Lernen mit Kopf-Herz und Hand!


Unsere Gemeinschaftsschule Bredstedt hat einen Lernort zu bieten, den es an den meisten Schulen nicht gibt: ein ca. 2 ha großes Biotop. Meist findet Unterricht in Klassenräumen statt und das Lernen erfolgt fast ausschließlich über die kognitive Lernschiene. Unser Biotop bietet unseren Schülern ganz neue Wege, die früheren Schülergenerationen aber bekannt waren. Draußen zu sein, bei Wind und Wetter im Lebensraum Biotop zu beobachten, zu pflanzen oder zu gestalten, in der Schulimkerei mitzuarbeiten oder die Streuobstwiese zu pflegen fordert von unseren Schülern eine ganz andere Einstellung zum Lernen. Arbeitskleidung wie Latzhose, Stiefel oder Sicherheitsschuhe und Arbeitshandschuhe und der Umgang mit Arbeitsgeräten und Werkzeugen bilden das Grundgerüst. Und...unsere Schüler merken sogar, dass es Spass macht, für das Biotop Verantwortung zu übernehmen.

Unser pädagogisches Ziel: Praxisbezogene Berufsorientierung und praktische Bildung für nachhaltige Erziehung in Verbindung mit dem ganzheitlichen Lernen. Wir Pädagogen sprechen vom Lernen mit Kopf, Herz und Hand. ...und dieses Konzept geht voll auf!

Immer mehr Schüler interessieren sich für unser Biotop und lernen praktischen Umweltschutz und parallel dazu handwerkliche Grundfertigkeiten und -fähigkeiten kennen und zu erweitern, die sie für ihre Betriebspraktika und ihre spätere Berufswahl gebrauchen können.

Das Lernen im Biotop ist eingebettet im Wahlpflichtunterricht(WPU), der vierstündig ab Klasse 7 angeboten wird.



Projektwoche im Juli 2016

Erstes Pizzabacken in den selbstgebauten Tonnenbacköfen

Nach ca. einer Stunde anheizen können die Backbleche mit den Pizzen in die Tonnenbacköfen. Nach ca. 10 Minuten ist die Pizza fertig!!!


Frühjahr/Sommer 2016


Videos

Das Jugendwaldheim Süderlügum

Bitte die Bilder anklicken!

Das Jahr 2015

Winter 2014/15

Unser Biotop